Bindung im Erwachsenenalter

Ein Handbuch für Forschung und Praxis 

Gloger–Tippelt, Gabriele (Hrsg.)

41,10 €
Bruttopreis
Menge

  • SUMMER SALE: SUMMER SALE:
  • Bitte beachten Sie unsere Sonderangebote. Bitte beachten Sie unsere Sonderangebote.
  • Bis zu 50% Rabatt! Bis zu 50% Rabatt!

Wie stellen Jugendliche und Erwachsene ihre Beziehungserfahrungen in der Herkunftsfamilie dar? Wie kann man unterschiedliche Arten der Bindung erkennen und beschreiben? Welche Rolle spielen Bindungsrepräsentationen in engen zwischenmenschlichen Beziehungen, z.B. im Verhältnis zwischen Eltern und Kindern, Ehepartnern und in intimen Beziehungen, Freundschaften, in der Familie und im außerfamiliären Alltag? Wie stark sind davon Erwartungen und Gestaltungsmöglichkeiten von Beziehungen betroffen? Das Handbuch informiert ausführlich über Grundlagen, aktuelle Befunde und methodische Ansätze zur Erfassung von Bindung bei Erwachsenen und Jugendlichen. Im Zentrum steht das qualitative Experteninterview für Individuen, das Adult Attachment Interview, mit Ablauf, Auswertungsprinzipien und Gütekriterien, das inzwischen in der Klinischen und der Entwicklungspsychologie breit eingesetzt wird. Verwandte diagnostische Methoden werden ebenso dargestellt wie Verfahren zur Erfassung der Partnerschaftsbindung. Führende internationale Bindungsforscher berichten über Forschungsgeschichte, theoretische Grundlagen, Bindungstypen und ihre Bedeutung in engen Beziehungen, bei Beginn der Elternschaft und für die politische Orientierung. Die verschiedenen Bindungstypen werden anschaulich beschrieben und ihre Bedeutung für die klinische Forschung und die Praxis wird herausgearbeitet. Der aktuelle Stand der Erhebungsmethoden zur Bindung von Individuen

978-3-456-85686-5

Technische Daten

Verlag
Hogrefe AG
Erscheinungsdatum
25.07.2016
Auflage
3
Seiten
456
Format
22.5 x 15.5 cm

28 andere Artikel in der gleichen Kategorie: