Ach wie gut, dass ich es weiß

Märchen und andere Geschichten in der systemisch-phänomenologischen Therapie 

Schneider, Jakob Robert | Gross, Brigitte

18,50 €
Bruttopreis
Menge

  • SONDERABVERKAUF ! SONDERABVERKAUF !
  • Bitte beachten Sie unsere Sonderangebote. Bitte beachten Sie unsere Sonderangebote.
  • Restposten - bis zu 70% Rabatt! Restposten - bis zu 70% Rabatt!

Jeder von uns weiß bekannte Märchen, Filme, Romane oder andere literarische Geschichten zu erzählen, die von persönlicher Bedeutung für ihn sind. Brigitte Gross und Jakob Schneider zeigen in ihrem Buch, dass solche Geschichten häufig wesentliche Ereignisse und Schicksale in der eigenen Familie widerspiegeln. Umgekehrt lassen sich durch die psychotherapeutische Arbeit mit solchen Geschichten auch Wege zur Lösung seelischer Probleme finden.

Die Autoren stellen zunächst die Grundlagen der phänomenologisch-systemischen Psychotherapie dar und fassen die Prozesse zusammen, die sich aus den Bindungen und Verstrickungen in Familien ergeben. Im zweiten und dritten Teil des Buches beschreiben Gross und Schneider die Vorgehensweise der Geschichten-Arbeit und illustrieren an Fallbeispielen die systemische Bedeutung einiger Märchen sowie die Wirksamkeit ihrer Aufdeckung.

Die Besonderheit dieses Buches liegt in der systemischen Deutung dieser Geschichten, also in der Einbindung in das Beziehungsumfeld der Erzähler. Die Autoren zeigen darüberhinaus auch, wie sich solch „magische“ Geschichten durch Umdeutung und Umformulierung auf Lösungen hin ausrichten lassen.

978-3-89670-757-4

Technische Daten

Verlag
Carl-Auer Verlag GmbH
Erscheinungsdatum
10.2017
Auflage
5
Seiten
141

28 andere Artikel in der gleichen Kategorie: