Kinder im Verlustschmerz begleiten

Leben Lernen, Bd. 326
Hypnosystemische, traumafundierte Trauerarbeit mit Kindern und Jugendlichen

Kachler, Roland
25,70 €
Bruttopreis
Menge

  • SONDERABVERKAUF ! SONDERABVERKAUF !
  • Bitte beachten Sie unsere Sonderangebote. Bitte beachten Sie unsere Sonderangebote.
  • Restposten - bis zu 70% Rabatt! Restposten - bis zu 70% Rabatt!

Ein beziehungsorientierter und traumafundierter Traueransatz

- Ein neuer Ansatz in der Trauerbegleitung von Kindern und Jugendlichen
- Praxisorientiert mit zahlreichen Beispielen
- Autor hält Vorträge, gibt Workshops und andere Veranstaltungen

Kinder und Jugendliche erleben viel häufiger schwere, nicht selten auch traumatisierende Verlustsituationen als gemeinhin angenommen. Besonders der Verlust von nahestehenden Menschen – das Thema dieses Buches – hat prägende, oft destruktive Auswirkungen auf die Entwicklung von Kindern und Jugendlichen, auch wenn diese von der Umwelt oft nicht wahrgenommen und verstanden werden. Im Zentrum des hypnosystemischen Ansatzes zur Trauerbegleitung von Kindern und Jugendlichen steht erstmals ein innovativer bindungs- und beziehungsorientierter Grundgedanke: Kinder und Jugendliche dürfen den Verstorbenen als inneren Begleiter bewahren und weiter eine innere Beziehung zu ihm leben. Mit vielen konkreten Anregungen, Methoden und Ritualen zeigt der Autor, wie nach einem schweren Verlust das Trauma des Todes und zugleich die Gestalt des Verstorbenen integriert werden können. Der systemische Ansatz umfasst auch die begleitende Arbeit mit den Angehörigen.

Dieses Buch richtet sich an:
- Kinder- und JugendlichentherapeutInnen
- MitarbeiterInnen an psychologischen Beratungsstellen
- systemische FamilientherapeutInnen
- MitarbeiterInnen von Kinderhospizen und Kinder-Trauergruppen  

978-3-608-89271-0

Technische Daten

Verlag
Klett-Cotta
Erscheinungsdatum
21.08.2021
Seiten
182

28 andere Artikel in der gleichen Kategorie: