Polizist – Traumberuf oder Trauma

Sekundäre Traumatisierung, Salutogenese und betriebliche Gesundheitsförderung 

Körper, Harald | Körper, Andrea

51,40 €
Bruttopreis
Menge

  • SONDERABVERKAUF ! SONDERABVERKAUF !
  • Bitte beachten Sie unsere Sonderangebote. Bitte beachten Sie unsere Sonderangebote.
  • Restposten - bis zu 70% Rabatt! Restposten - bis zu 70% Rabatt!

Das Autorenehepaar – seit über 25 Jahren im Polizeiberuf tätig – beschreibt in theoretischer und empirischer Weise die sekundäre traumatische Belastungsstörung als Berufsrisiko für Polizeibeamte. Die Ergebnisse der Studie mit über 5000 österreichischen Polizeibeamten veranschaulichen unter anderem die geschlechtsspezifischen Unterschiede im Traumaerleben, in der Traumaverarbeitung und in den auftretenden physischen und psychischen Symptomen. Ausführlich wird zudem der Einfluss potenziell traumatisierender Ereignisse auf das Kohärenzgefühl skizziert und deren Auswirkungen auf die psychische Gesundheit aufgezeigt.

978-3-658-21129-5

Technische Daten

Verlag
Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH
Erscheinungsdatum
02.03.2018
Auflage
1
Seiten
261
Format
21.0 x 14.8 cm

28 andere Artikel in der gleichen Kategorie: