Die Vier Yetis - Manfred Vogt Spieleverlag

Das Spiel hilft Kindern und Jugendlichen, die zurückgezogen, in sich gekehrt, schüchtern und traurig, emotional niedergeschlagen oder leicht reizbar sind oder starke Stimmungsschwankungen erleben.

Die Vier Yetis regen dazu an, diagnostische Fragestellungen zu verfolgen und gezielte therapeutische Interventionen zu entwickeln. Im Spiel können Kinder und Jugendliche einschränkende Gedanken und Gefühle erkennen und neue Handlungsmöglichkeiten entwickeln. Die 160 Spielkarten enthalten Fragen und vielfältige Ideen, die therapeutische Gespräche anregen.

Durch das Beantworten von Fragekarten werden Spielchips gewonnen. Wer durch geschicktes Ziehen auf dem Spielfeld die vier Yetis unter Schneehügeln findet, bekommt zusätzliche Spielchips und kann das Spiel durch das Erklimmen des Gipfels beenden.

88,00 €
Bruttopreis
Menge

  • SONDERABVERKAUF ! SONDERABVERKAUF !
  • Bitte beachten Sie unsere Sonderangebote. Bitte beachten Sie unsere Sonderangebote.
  • Restposten - bis zu 70% Rabatt! Restposten - bis zu 70% Rabatt!

Das Spiel für kreative Psychotherapie zum Überwinden von depressiver Verstimmung bei Kindern und Jugendlichen

In der Psychotherapie und in anderen psychosozialen Handlungsfeldern begegnen wir Kindern und Jugendlichen, die zurückgezogen, in sich gekehrt, schüchtern und traurig sind. Andere zeigen sich leicht reizbar. Dazu können eine dauerhafte emotionale Niedergeschlagenheit oder Stimmungsschwankungen gehören. Die Kinder und Jugendlichen erleben:
• Starke Traurigkeit, Bedrücktsein bis zu einem Gefühl der Gefühllosigkeit
• Hoffnungslosigkeit und Verzweiflung
• Dysphorische Verstimmung und erhöhte Reizbarkeit
• Eingeschränktes Selbstvertrauen
• Selbstabwertung und Selbstvorwürfe
• Antriebslosigkeit und Interessenverlust

Dabei kann es sich um eine vorübergehende Anpassungsreaktion auf belastende Erlebnisse handeln, z.B. nach der Trennung der Eltern oder dem Verlust einer geliebten Person. Anhaltende belastende Lebensumstände und ungenügende Unterstützung (z.B. bei emotionaler Vernachlässigung) können zu einer langfristigen depressiven Entwicklung führen. DIE VIER YETIS helfen in diesem Zusammenhang, diagnostische Fragestellungen zu verfolgen und gezielte therapeutische Interventionen zu entwickeln. Im Spiel können Kinder und Jugendliche einschränkende Gedanken und Gefühle erkennen und neue Handlungsmöglichkeiten entwickeln. Die 160 Spielkarten enthalten vielfältige Ideen, um betroffene Kinder und Jugendliche therapeutisch zu unterstützen und weiterführende Gespräche zu ermöglichen. Sie beinhalten
• Fragen zum Selbsterleben
• Fragen zum Copingverhalten
• Fragen zu Fallvignetten
• Aufforderungen zu spielerischen Aktivitäten

Das Spiel
Das Ziel des Spiels besteht darin, mit
einer Spielfigur beim Durchqueren der Bergwelt des Himalayas möglichst viele Spielchips zu sammeln. Durch Würfeln führen die Spieler ihre Spielfiguren über die Schneehügel des Spielpfads. Unter jedem Schneehügel verstecken sich Bären, Schneeleoparden, Steinböcke, Yaks oder Yetis. Während das Entdecken der Yetis mit Yeti-Bildkarten und später mit Spielchips belohnt wird, fordern die anderen Tiere dazu auf, Fragen zu beantworten oder Handlungsaufforderungen zu folgen, was mit weiteren Spielchips belohnt wird. Wer keine Frage beantworten und keiner Aktivität folgen möchte, verzichtet auf einen Chip und der nächste Mitspieler würfelt.

Spielende
Wer zuerst vier verschiedene Yetis gesammelt hat, darf den Gipfel in der Spielfeldmitte erstürmen, um extra Chips zu gewinnen und das Spiel zu beenden. Nach einer abschließenden Fragerunde werden alle Spielchips gezählt. Gewonnen hat der Spieler mit den meisten Chips.

Anzahl der Mitspieler: 2-4
Spielalter: 6-18 Jahre

SP-200917

Technische Daten

Achtung
Für Kinder unter 36 Monaten nicht geeignet. Erstickungsgefahr durch Kleinteile!
Altersempfehlung
6 - 18 Jahre
Spieler
2 - 4 Spieler

28 andere Artikel in der gleichen Kategorie: