Sexualisierte Gewalt

Praxishandbuch zur Prävention von sexuellen Grenzverletzungen bei Menschen mit Behinderungen
Tschan, Werner / Siegwart, Heinz / Egli-Alge, Monika
29,80 €
Bruttopreis
Menge

  • SONDERABVERKAUF ! SONDERABVERKAUF !
  • Bitte beachten Sie unsere Sonderangebote. Bitte beachten Sie unsere Sonderangebote.
  • Restposten - bis zu 70% Rabatt! Restposten - bis zu 70% Rabatt!

Dieses Buch handelt von sexualisierter Gewalt in Institutionen und deren Prävention, d.h. es hat ebenso schockierende wie schwer fassbare Fälle zum Gegenstand in denen Fachleute, Menschen mit geistiger Behinderung, die man ihnen zum Schutz anvertraut hat, sexuelle Gewalt angetan haben. Sachlich klärt der erfahrene Autor über Mythen und Fakten bezüglich sexualisierter Gewalt auf, gibt Betroffenen eine Stimme, bricht das Schweigen, schaut hin und ermutigt alle Betroffenen, miteinander zu reden und gemeinsam zu handeln, um sexualisierte Gewalt frühzeitig zu erkennen, aufzudecken und zu verhindern und potenzielle Opfer wirksamer schützen zu können. Aus dem Inhalt - Einleitung – Definitionen, Fehlverhalten und der GAU sexualisierter Gewalt - Mythen und Fakten - Der Fall H.S. - was er uns lehrt? - Wie kann man Täter erkennen? – Täterstrategien, Modus operandi, Grooming, Hochrisikobereich: Institution - Wie können Institutionen reagieren? – Neutralisierungsstrategie, Täterschutz, Risikomanagement - Welche Folgen hat sexualisierte Gewalt für Betroffene? – Posttraumatische Belastungsstörungen, Traumafolgestörungen, sekundäre Traumatisierungen, Opferreaktionen - Wie konnte so etwas 30 Jahre unentdeckt bleiben? - Kultur des Hinschauens – den Opfern eine Stimme geben - Was soll mit Täter-Fachleuten geschehen? – Hilfeangebote, Rehabilitation – Monitoring, Registrierung - Nestentschmutzung.

978-3-456-85109-9

Technische Daten

Verlag
Hogrefe AG
Erscheinungsdatum
09.03.2012
Seiten
204

28 andere Artikel in der gleichen Kategorie: