Posttraumatische Belastungsstörungen

Herausforderungen in der Therapie der PTBS

Knaevelsrud, Christine | Liedl, Alexandra | Stammel, Nadine
41,10 €
Bruttopreis
Menge

  • SONDERABVERKAUF ! SONDERABVERKAUF !
  • Bitte beachten Sie unsere Sonderangebote. Bitte beachten Sie unsere Sonderangebote.
  • Restposten - bis zu 70% Rabatt! Restposten - bis zu 70% Rabatt!

Die Posttraumatische Belastungsstörung (PTBS) ist eine häufig chronisch verlaufende, belastende Folgeerkrankung nach traumatischen Lebensereignissen. Die Behandlungsprognose ist aufgrund neuer effektiver Behandlungsansätze jedoch vielversprechend. Was aber, wenn die PTBS von chronischen Schmerzen begleitet wird? Welche Behandlungsmöglichkeiten gibt es für Patienten, die anhaltender Gewalt ausgesetzt sind? Wie können Folgen traumatischer Ereignisse behandelt werden, die bereits Jahrzehnte zurückliegen?

Die Autorinnen vermitteln notwendige Grundkompetenzen für die Behandlung der Posttraumatischen Belastungsstörung und gehen detailliert und praxisnah auf charakteristische Herausforderungen, Therapiehürden und Komorbiditäten der PTBS ein.

Aus dem Inhalt:
• PTBS im fortgeschrittenen Lebensalter
• PTBS bei Patienten mit Täteranteilen
• PTBS im interkulturellen Kontext
• PTBS im sozialen Kontext
• PTBS bei anhaltender Bedrohung
• PTBS und chronische Schmerzen
• PTBS und psychotisches Erleben
• PTBS und Dissoziation

978-3-621-27811-9

Technische Daten

Verlag
Julius Beltz GmbH & Co. KG
Erscheinungsdatum
10.09.2012
Seiten
207

28 andere Artikel in der gleichen Kategorie: