Mentalisieren in der psychotherapeutischen Praxis

 

Allen, Jon G. | Fonagy, Peter | Bateman, Anthony W

56,60 €
Bruttopreis
Menge

  • SONDERABVERKAUF ! SONDERABVERKAUF !
  • Bitte beachten Sie unsere Sonderangebote. Bitte beachten Sie unsere Sonderangebote.
  • Restposten - bis zu 70% Rabatt! Restposten - bis zu 70% Rabatt!

Die Einsatzmöglichkeiten:

- Intervention bei bestimmten Störungsbildern wie Trauma und Borderline -Persönlichkeitsstörung

- Arbeit in Familien und mit Eltern

- Im Feld der sozialen Arbeit und der Anwendung in gesellschaftlichen Kontexten, etwa im Rahmen der Gewaltprävention oder in der Auseinandersetzung mit globalen Konflikten

ZIELGRUPPE:

- PsychotherapeutInnen aller Schulen

- PsychoanalytikerInnen

- Kognitive VerhaltenstherapeutInnen

Mentalisieren bezeichnet

- die Fähigkeit, das Verhalten anderer Menschen mit Bezugnahme auf ihre Grundhaltungen, Emotionen und Absichten zu verstehen und angemessen darauf zu reagieren,

- das Wissen um die psychischen Beweggründe des eigenen Verhaltens. Mentalisierungsfähigkeit kann trainiert werden. Sie ist ausschlaggebend für die Organisation des eigenen Selbst und die Regulierung der Affekte.

978-3-608-94960-5

Technische Daten

Verlag
Klett-Cotta
Erscheinungsdatum
08.03.2016
Auflage
2
Seiten
478
Format
23.3 x 16.4 cm

28 andere Artikel in der gleichen Kategorie: